F3B3277-Kopie-om9afbfbd4gjzqriztsmpo50dmah00l4v57z6ivkio

Dr. Daniela Rieder

Dr. Daniela Rieder, geboren 1975, ist Fachärztin für plastische, ästhetische und rekonstruktive Chirurgie. Zu ihren Spezialisierungen zählen die Gesichts- und Brustchirurgie, die Köperformung, sowie die Intimchirurgie mit dem Hauptaugenmerk zu verfeinern und nicht zu verändern. Nach ihrem Medizinstudium mit Promotion 2001, absolvierte sie Fortbildungen im In- und Ausland und schloss ihre Facharztausbildung im Jahr 2009 in der KA Rudolfstiftung in Wien ab, wo sie in den darauffolgenden Jahren als Fachärztin für Plastische, Ästhetische und Wiederherstellungschirurgin arbeitete. Dr. Daniela Rieder führt seit 2009 ihre Privatordinationen, die sich aktuell in Wien im 1. Bezirk und in Krems im Zentrum befinden. Sie arbeitet als Belegsärztin in zahlreichen Spitälern in Wien. Darüber hinaus hält sie Vorträge und bildet sich laufend auf nationalen und internationalen Kongressen weiter.

Die Stärke von Dr. Daniela Rieder liegt darin, mit viel Feingefühl den sehr persönlichen und sensiblen Prozess ihrer Patientinnen zu begleiten, diese individuell zu beraten und ein natürliches Behandlungsergebnis zu erzielen. Ihr sorgsamer Umgang mit den Möglichkeiten der modernen ästhetischen Medizin charakterisieren ihre Arbeit.

Foto Dr. Kager

Dr. Jennifer Kager

Frau Dr. Jennifer Kager ist ausgewiesene Spezialistin im Bereich der Brustchirurgie. Zudem hat sie sich auf die Fachgebiete der Venen- und Intimchirurgie spezialisiert. Ihr oberstes Ziel ist es, die Natürlichkeit ihrer Patienten/innen zu erhalten und somit das Beste aus ihnen herauszuholen. Ihrer Meinung nach „ist unser bestes Ich jenes, in dem wir uns wohl fühlen.“

Nach Abschluss ihres Medizinstudiums startete Dr. Kager, Jahrgang 1989, ihre Laufbahn 2014 im Universitätsklinikum St. Pölten und sammelte erste Erfahrung im Bereich der Viszeral- und Brustchirurgie. Im Jahr 2018 wechselte sie ins Brustkompetenzzentrum des Kepler Universitätsklinikum Linz, wo sie unter der Leitung von Univ. Doz. Dr. Peter Schrenk ihre Expertise in der Brustchirurgie weiter ausbaute und sich zu einer gefragten Spezialistin entwickelte. Hierbei nahm die Rekonstruktion der Brust einen sehr großen Teil ein und war gleichzeitig ein sehr prägender Abschnitt. Diese Zeit war für Frau Dr. Kager sehr wichtig, um die Brust in all ihren Facetten kennen zu lernen, um auch bei ästhetischen Operationen optimale Ergebnisse zu erzielen. Neben der Arbeit im Krankenhaus war die Lehre der Studenten und Schwestern auf der Uni eine willkommene Abwechslung. Auch die eigene Fortbildung auf zahlreichen Kongressen ist für sie essentieller Bestandteil ihrer Arbeit.

Es ist die Philosophie von Dr. Jennifer Kager, den Menschen hinter der/dem Patientin/en kennen zu lernen und die individuellen Wünsche realistisch zu besprechen, um gemeinsam das für jede/n individuell optimale Ergebnis zu erzielen.